Phytotherapie

 

 

Die Phytotherapie ist die Heilkunde mit Pflanzen bzw. Kräutern.
Mit Hilfe von Pflanzen werden Beschwerden und Erkrankungen direkt behandelt.
Die Phytotherapie gehört mit zu den ältesten Therapieformen, denn Heilpflanzen fanden seit jeher Anwendung zur Heilung, Kräftigung und Erhaltung der Gesundheit.

In der Phytotherapie werden medizinisch wirksame Substanzen, die in Pflanzen bzw. Kräutern vorkommen, genutzt. 

Dabei orientiert sich die Phytotherapie direkt an der zu therapierenden Erkrankung. Allerdings wirken die Heilpflanzen ganzheitlich und nicht nur auf das erkrankte Organ.

Genutzt werden dabei folgende Pflanzenteile:

  • Samen¬†
  • Bl√§tter
  • Bl√ľten¬†
  • Wurzeln¬†
  • Holz bzw. Rinde

Diese werden getrocknet oder ausgezogen und dann in Form von Teezubereitungen, Pulver, Salben oder Tinkturen angewendet. Daher sind die Pflanzen innerlich wie √§u√üerlich zur Anwendung geeignet. Auch Umschl√§ge und Aufg√ľsse sind m√∂glich.¬†

Die Wirkung von Heilpflanzen ist sehr vielseitig. Sie k√∂nnen entz√ľndungshemmend und schmerzstillend sein, aber auch die Bronchien erweitern oder den Magen sch√ľtzen.¬†

Daher werden sie bei vielen Krankheitsbildern eingesetzt. Besonders bei chronischen Erkrankungen, aber auch bei akuten Beschwerden. 

Indikationen f√ľr die Phytotherapie beim Hund sind:

  • chronische oder akute Erkrankungen
  • Beeintr√§chtigungen des Bewegungsapparates (Arthrose / Arthritis)
  • Atemwegserkrankungen
  • Hautprobleme¬†
  • Verdauungsst√∂rungen
  • Nierenerkrankungen

Die Anwendung von Heilpflanzen ist immer eine sinnvolle Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden und daher eher als begleitende Therapie zu sehen.

Bei Hunden ist eine Kräutermischung im Futter häufig sehr beliebt.
Allerdings ist hier nur ein verantwortungsbewußtes Einsetzen sinnvoll und keine Dauergabe. 

F√ľr die sichere Anwendung von Heilpflanzen braucht es genaue Kenntnisse √ľber die jeweilige Pflanze oder der angewendeten Kombination. Das hei√üt es braucht das Wissen √ľber die Inhaltsstoffe der Pflanze, deren therapeutische Wirkung, ihrer Dosierung und Aufbereitung. Denn auch die Inhaltsstoffe von Pflanzen k√∂nnen in ihrer Anwendung, etwa bei √úberdosierung, Nebenwirkungen ausl√∂sen.¬†

Tiere in der freien Wildbahn nutzen Heilpflanzen häufig intuitiv

Klingt das interessant f√ľr dich?
Dann nehme jetzt direkt Kontakt mit uns auf!