Cannabidiol (CBD)

 

 

Du m√∂chtest CBD-√Ėl bestellen?
Die Produkte findest du unter www.herosan.at (Klicke HIER)

Mit meinem Key 289766 kommst du direkt in den Shop von HEROSAN. (Klicke HIER)

Das Cannabinoid (CBD) ist ein nat√ľrlicher Pflanzenstoff und wird aus der weiblichen Cannabispflanze (Hanfpflanze) gewonnen.¬†

Dabei hat das medizinische CBD-√Ėl keine berauschende Wirkung.¬†

Stattdessen enthält die Hanfpflanze:

  • Mineralstoffe
  • Ballaststoffe
  • Proteine
  • Vitamine und¬†
  • Fetts√§uren¬†

Was CBD-√Ėl f√ľr die Therapie von Hunden tats√§chlich interessant macht, sind folgende Stoffe:¬†

  • Cannabinol
  • Terpene (Achtung ‚Äď f√ľr Katzen giftig!)
  • Cannabichromen
  • Flavonoide
  • Cannabigerol

So wirkt CBD-√Ėl angstl√∂send, entkrampfend und entz√ľndungshemmend. Auch auf den Magen-Darm-Trakt hat es eine beruhigende Wirkung. All das wirkt sich in der Therapie positiv auf das k√∂rperliche Wohlbefinden und das seelische Gleichgewicht des Hundes aus.¬†

Dieser gewinnbringende Effekt h√§ngt mit dem Endocannabinoid-System (ECS) zusammen, das sowohl der Hund, als auch der Mensch besitzt. Hierdurch hat der Organismus die F√§higkeit, im Zusammenspiel von Rezeptoren und k√∂rpereigenen Cannabinoiden, selbst eine positive Reaktion des Immunsystems herbeizuf√ľhren.¬†

Allerdings reichen die Endocannabinoide, die vom Organismus selbst hergestellt werden, oftmals nicht aus. Daher ist es in einigen F√§llen hilfreich dem K√∂rper exogen (von au√üen zugef√ľhrte) Cannabinoide zur Verf√ľgung zu stellen, um ihn zu unterst√ľtzen.¬†

Das unter der Therapie verabreichte CBD-√Ėl stimuliert dann die Rezeptoren und bringt den Organismus des Hundes wieder in seine Balance, da er die Wirkstoffe der Cannabispflanze gut aufnehmen und verarbeiten kann.¬†

CBD wird vor allem angewandt bei:

  • Stress
  • Angst / Panik
  • Unruhe¬†
  • akuten oder chronischen Schmerzen¬†
  • chronischen Entz√ľndungen
    z.B. Arthrose etc. , aber auch bei Darmentz√ľndungen (IBD, Leaky Gut)
  • Hautbeschwerden (Ekzeme, Allergien etc.)
  • neurologischen Erkrankungen (Epilepsie)
  • psychischen St√∂rungen¬†
  • der Unterst√ľtzung des Immunsystems¬†
  • altersbedingten Erkrankungen (Schlafst√∂rungen, Demenz, Appetitlosigkeit etc.)

Auch wenn die Forschung zum körpereigenen Cannabinoid-System immer noch in den Anfängen steckt, ist vor allem klar, dass CBD eine Überaktivität von Botenstoffen reguliert. So wird im zentralen Nervensystem ein Ungleichgewicht im Serotonin-, Dopamin- oder Noradrenalinhaushalt ausgeglichen. 

Gleichzeitig hat es einen Einfluss auf wichtige K√∂rperfunktionen, wie etwa das Immunsystem, die Schmerzwahrnehmung, die Stimmung, ebenso wie auf Entz√ľndungsreaktionen des K√∂rpers, den Schlaf und den Appetit.¬†

In der Regel wird das CBD-√Ėl von den Hunden gut vertragen. Trotzdem k√∂nnen bei der Dosierung auch Nebenwirkungen auftreten.
Bei einer √úberdosierung k√∂nnen M√ľdigkeit, Durchfall und Erbrechen auftreten.¬†

Daher lasse dich bei der Dosierung von CBD-√Ėl f√ľr deinen Hund unbedingt beraten.¬†

Au√üerdem gilt es auch Ausschlusskriterien f√ľr den Einsatz von CBD-√Ėl, sogenannte Kontraindikationen, zu beachten.¬†

 Kontraindikationen sind:

  • Tr√§chtigkeit
  • Appetitlosigkeit kann verst√§rkt werden
  • Antibiotikagabe
  • Einnahme von Beruhigungsmitteln
  • Einnahme von Neuroleptika
  • Einnahme von Gerinnungshemmern
  • Einnahme von S√§urebindern¬†

CBD wird in der Regel von Tieren sehr gut vertragen und kann bei unterschiedlichsten Beschwerden unterst√ľtzend eingesetzt werden.

Vorsichtig musst du unbedingt beim Einsatz von CBD-√Ėl f√ľr Katzen sein, solltest du das in Erw√§gung ziehen.
In herk√∂mmlichen CBD-√Ėlen sind Terpene enthalten, die Katzen nicht vertragen!
Nutze f√ľr deine Katze daher unbedingt CBD-√Ėl, das f√ľr Katzen auch zugelassen und frei von Terpenen, THC und Stoffen ist, die Katzen nicht verstoffwechseln k√∂nnen.¬†

Hanf√∂l und CBD-√Ėl werden oft miteinander in Zusammenhang gebracht.
Allerdings ist Hanf√∂l ein beliebtes Nahrungsmittel bei der F√ľtterung von Hunden, das durch Pressen von Hanfsamen gewonnen wird. Hanf√∂l ist in der F√ľtterung deshalb so beliebt, weil es viel wertvolles Omega-3 enth√§lt.¬†

Das CBD-√Ėl dagegen enth√§lt Extrakte aus Bl√ľten und Bl√§ttern der Hanfpflanze und wirkt wie schon beschrieben auf die Rezeptoren des Immunsystems ein.

Ich empfehle das CBD-√Ėl von der √∂sterreichischen Firma HEROSAN. Hier werden Cannabispflanzen in der gr√∂√üten Indoor- Plantage Europas angebaut, geerntet und weiterverarbeitet.¬†

Bei den CBD-√Ėlen (TAMACAN Produkten) handelt es sich um Vollextrakte, in denen Terpene, Flavonoide, √§therische √Ėle und weitere hoch wirksame Inhaltsstoffe enthalten sind.
Alle CBD-√Ėle von HEROSAN sind biozertifiziert.

Klingt das interessant f√ľr dich?
Dann nehme jetzt direkt Kontakt mit uns auf!

Gerne berate ich dich bei der Auswahl des richtigen Produktes und seiner Dosierung.

Du m√∂chtest CBD-√Ėl bestellen?
Die Produkte findest du unter www.herosan.at (Klicke HIER)

Mit meinem Key 289766 kommst direkt in den Shop von HEROSAN. (Klicke HIER)